Login

26.02.2020

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Aktuelle Aus- und Fortbildungen ansehen »

Fachfortbildung: 26.02.2020

Mittwoch, 26.02.2020, 16:15 – 18:00 Uhr

Hochsensibilität bei Erwachsenen und bei Kindern: Zum Stand der Forschung

In meinem Vortrag gebe ich einen Überblick, was aus wissenschaftlicher Sicht bisher über Hochsensibilität bekannt ist. Zunächst gehe ich darauf ein, was man genau unter Hochsensibilität versteht, wie sie sich bei Erwachsenen und bei Kindern zeigt und wie man sie erfasst. Von wesentlicher Bedeutung ist dabei, dass es sich bei Hochsensibilität um ein Persönlichkeitsmerkmal handelt, nicht um eine psychische Störung. Dies wird im zweiten Teil des Vortrags noch deutlicher, wo ich Zusammenhänge zwischen Hochsensibilität und anderen Persönlichkeitsmerkmalen und auch körperlichen sowie psychischen Problemen aufzeige. Dabei zeigt sich, dass Hochsensibilität als Risikofaktor, aber auch als Vorteil wirksam werden kann. Im dritten Teil des Vortrags steht die Forschung speziell zu hochsensiblen Kindern und ihren Eltern und zur Wirkung von Erziehungsstilen auf hochsensible Kinder im Mittelpunkt. Daraus ergeben sich dann auch ganz unmittelbar praktische Konsequenzen für den Umgang mit hochsensiblen Kindern, sei es privat, in der Schule oder im Kontext einer heilpraktischen Behandlung. 

Termine
Kosten

FDH-Mitglieder: kostenlos | Gäste (HP): 30,00 €
Alle Preise inkl. Umsatzsteuer.

In den Pausen sorgen wir für Sie mit Kaffee, Tee und Kuchen.


Referent/in


Prof. Dr. Margrit Schreier

Im Anschluss an meine Habilitation in Psychologie bin ich seit 2003 als Professorin an der Jacobs University Bremen tätig, seit 2016 parallel auch in Nebentätigkeit als Heilpraktikerin mit Schwerpunkt in Klassischer Homöopathie. Derzeit absolviere ich außerdem eine Ausbildung als Lehrerin für Achtsamkeitsmeditation (MMTCP) unter Leitung von Jack Kornfield und Tara Brach. Mit Hochsensibilität befasse ich mich sowohl aus wissenschaftlicher wie auch aus angewandter Perspektive in meiner heilpraktischen Tätigkeit. 

Hinweis:

Da ich mit Asthma auf die synthetischen Duftstoffe in Parfum, Cologne, Rasierwasser und Haarspray reagiere, bitte ich alle Zuhörer_innen herzlich, am Tag des Vortrags auf entsprechende Produkte zu verzichten. Vielen Dank im voraus!

 


Ort

Fachverband Deutscher Heilpraktiker Landesverband Hamburg e. V., Seminarraum
Conventstraße 14, 22089 Hamburg-Eilbek

in Google Maps anzeigen